deu

Zurück zur Hauptseite

heute 29 june, donnerstag

„The Institute for Enterprise Issues“ wurde im Februar 1992 gegründet. Das Institut  basierte bei Gründung auf dem Fachwissen eines Teams an Anwälten, die zuvor bei vier Großunternehmen (zwei russische und zwei litauische) gearbeitet hatten. Die Gründer des IEI sind V.B. Romanovskz (Direktor) und N. Y. Mochulovskaya (Stellvertretende Direktorin für föderationsweiten Projekten). Gegen Ende des Jahres 1992 präsentierte sich das Institute als ein Consulting-Unternehmen, das in der Lage war, seinen Kunden ein Packet an Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, das Rechts- und Unternehmensberatung, Buchführung und Wirtschaftsprüfung für Unternehmen aller Branchen umfasste.

Im Jahre 1997 erhielt das IEI den Status eines autorisierten Beratungsunternehmens von der Regierung der Region Leningrad.

Im Jahre 1998 wurde unsere Firma in der DACON Datenbank bei der World Reconstruction and Development Bank (WRDB) registriert.

I999 wurde das IEI als Sachverständiger beim Dienstkomitee für Sanierungen und Insolvenzverwaltung der Russischen Föderation akkreditiert, woraufhin es den Status eines Beraters des Komitees für Wirtschafts- und Industriepolitik der Verwaltung von St. Petersburg erhielt.

Im Jahre 2000 erhielten wir die Akkreditierung beim Zentrum für Sanierung und Insolvenz der Regierung der Russischen Föderation, wodurch wir denn Status eines autorisierten Unternehmens beim russischen Ministerium für Grundbesitz erreichten. Zur gleichen Zeit wurde das IEI in die Liste der akkreditierten Organisationen beim KUGI (Grundbesitzverwaltungskomitees) von St. Petersburg aufgenommen.

Im Jahre 2001 wurde das IEI beim RAO EES Russlands (Vereinigtes Stromnetz Russlands) akkreditiert sowie beim Grundbesitzverwaltungsfond St. Petersburgs hinsichtlich seiner Gutachtertätigkeit, wodurch es den Status eines autorisierten Beratungsunternehmens bei der Verwaltung des Justizministeriums der Russischen Föderation für die Regionen St. Petersburg und Leningrad erhielt. IEI wurde ebenso beim KUGI der Region Leningrad als Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Bilanzprüfungund Finanzanalyse akkreditiert. 2002 wurde das IEI im Bereich Investmentplanung vom Komitee für Wirtschafts- und Industriepolitik akkreditiert. IEI erhielt Mandate vom Energieauschuss der Russischen Föderation.

Im Jahre 2003 wurde das IEI eine autorisierte Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsfirma beim Exekutivverwaltung des Generalbevollmächtigten in der Nord-West-Region der Russischen Föderation.

Gemäß der Ratingliste für Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Russland der Zeitschrift „Expert“ ist das IEI das achtgrößte Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Russland. Seit 1997 wird das IEI als eines der größten Unternehmen innerhalb der Branche in der Nordwest-Region Russlands angesehen, da es jedes  Jahr auf Platz Eins der veröffentlichten Ratingliste für die Region erscheint.

2003 wurde das IEI mit dem Gold Status der ACCA (Association of Chartered Certified Accountants, GB) ausgezeichnet.

Im Jahre 2003 wurde IEI zudem durch ACCA mit dem „Registered Status“ in der Bereitstellung von (Weiter-) Bildung in International Financial Reporting und gemäß den ACCA Spezialisierungsprogrammen.

2004 erhielt IEI die Genehmigung der Regierung der Region Leningrad Projekten ausländischer Direktinvestoren in der Region Beratungsdienste zur Verfügung zur stellen.

Presse über uns
Nachrichten archiv