deu

Arbeitsrecht

  1. Vervollkommnung der Personalpolitik

    • Durchführung von Personalaudit des gesamten Dokumentenpakets, das die Arbeitsbeziehungen in der Firma regelt;
    • Erarbeitung und Inkraftsetzung von lokalen normativen Akten, hierunter solche, die Beziehungen regeln, die verbunden sind mit:
      • Überweisung und Auszahlung von Gehaltszahlungen;
      • Überweisung und Auszahlung von Prämiengeldern;
      • Nutzung von vertraulicher Information;
      • der internen Arbeitsordnung;
      • Amtsverpflichtungen der Angestellten;
      • der materiellen und disziplinarischen Haftung von Mitarbeitern;
    • Erarbeitung von Maßnahmen, Dokumenten, die fur die Verringerung der Zahl oder des Stelleplans an Mitarbeitern notwendig sind;
    • Erarbeitung von Programmen der Zusammenwirkung mit dem Personal bei der Reorganisation (Fusion, Aufteilung, Aussonderung, Anschluss, Umwandlung);
    • Optimierung von Prozessen der Entlassung von Mitarbeitern.
  2. Abwendung von Konfliktsituationen

    • Erarbeitung eines Konzepts des Zusammenwirkens der Verwaltung des Arbeitgebers mit dem Arbeitskollektiv und den Gewerkschaften;
    • Erarbeitung eines optimalen Schemas für die Teilnahme der Gewerkschaften an der Regelung der Sozial- und Arbeitsbeziehungen in der Firma, einschließlich des Aufbaus von Wechselbeziehungen zwischen dem Arbeitgeber und den Vertretern der Angestellten der Organisation.
  3. Beilegung von entstandenen kollektiven und individuellen Arbeitsstreitigkeiten

    • Erarbeitung von Varianten der Arbeitgeberhandlungen zur Entscheidung von entstandenen Arbeitsstreitigkeiten;
    • Vertretung der Interessen des Arbeitgebers bei Verhandlungen unter Beteiligung von Mitarbeitern und ihres Gewerkschaftsorgans sowie ggf. unter Beteiligung von staatlichen Organen zur Regelung von Arbeitsstreitigkeiten;
    • Vertretung der Interessen des Arbeitgebers bei der Prüfung des Streits durch eine Schiedskommission, mit Hilfe eines Mediators und (oder) durch ein Arbeitsschiedsgericht;
    • Führung der Dokumentation bei der Entscheidung von kollektiven und individuellen Arbeitsstreitigkeiten;
    • Vertretung der Interessen des Arbeitgebers in allen Instanzen der Schiedsgerichte, der Gerichte der allgemeinen Gerichtsbarkeit, bei der staatlichen Arbeitsinspektion, in den regionalen Verwaltungen von ROSTRUD für die Beilegung von Arbeitsstreitigkeiten, in der Staatsanwaltschaft, in den exekutiven Organen der Subjekte der Russischen Föderation für Arbeit und Beschäftigung der Bevölkerung in Fragen, die mit den entstanden Arbeitsstreitigkeiten (hierunter auch in der Frage der Anerkennung eines Streits für ungesetzlich) verbunden sind;
    • Vorbereitung von schriftlichen juristischen Gutachten zu Streitfragen.
Führung
Inna Konowalowa
Inna Konowalowa
Leiterin der Rechtsabteilung
(812) 703-30-06 kontakt telefon